Agbogbloshie – Ein Leben auf Europas Müllkippe in Ghana

Agbogblo…was? Nie gehört? Agbogbloshie ist ein Stadtteil der ghanaischen Hauptstadt Accra. Hier endet der illegal eingeführte Elektroschrott aus Europa. Es ist wohl einer der am schlimmsten verseuchten Orte der Welt. Dennoch leben direkt auf der Müllkippe rund 6.000 Menschen, die von dem elektronischen Abfall leben – mit schweren gesundheitlichen Folgen. Nach unserem Besuch bei unserem Klimaschutzprojekt in Togo haben wir vor unserem Rückflug die Müllhalde von Agbogbloshie besucht. Alles über unsere erschütternden Eindrücke vor Ort.

Weiterlesen

Unser Wasserfilter in Togo ist fertiggestellt – Eine Bildergeschichte

Nach langer Planung, interkultureller Organisation und körperlicher Arbeit ist unser Trinkwasserfilter in unserem Klimaschutzprojekt in Togo endlich fertiggestellt! Die Bilder aus dem Projektgebiet über die Wasserprobleme, den Filteraufbau und die Wassernutzung möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Viel Spaß!

Wasserfilter in Togo mit dieUmweltDruckerei-Logo

Weiterlesen

dieUmweltDruckerei in Togo. Unsere Eindrücke über ein faszinierendes Land.

Wir kompensieren unsere unvermeidbaren CO2-Emissionen in ein Klimaschutzprojekt in der Nähe von Kpalimé in Togo. Neben unseren kontinuierlichen Klimaschutz-Investitionen spenden wir nunmehr zwei Wasserfilter. Diese sind zwingend notwendig, da in der Trockenzeit die Trinkwasserversorgung im westafrikanischen Projektgebiet nahezu zum Erliegen kommt und die regionale Bevölkerung derzeit ungeklärtes Wasser aus einem nahe liegenden See trinken muss. Über unsere Eindrücke und Erlebnisse vor Ort berichtet Dr. Kevin Riemer-Schadendorf von der UmweltDruckerei.

Kind beim Pflanzen gießen in Togo Weiterlesen

Millerntor Gallery: Aus moderner Kunst wird soziales Wasser

Was haben der FC St. Pauli, Viva con Agua, internationale Kunst und soziales Unternehmertum gemeinsam? Ganz einfach! Die Millerntor Gallery hält Anfang Juli 2018 Einzug ins Hamburger Millerntor-Stadion. In diesem Zeitraum verwandelt sich das Stadion in eine offene Plattform des Austauschs und der Vernetzung für einen positiven gesellschaftlichen Wandel – lokal, international und interkulturell. Nicht so ganz verstanden? Macht nix! Dr. Kevin Riemer Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei fragt kurz mal beim Geschäftsführer und Gründungsmitglied Michael Fritz (MF) von Viva con Agua nach, was eigentlich hinter dem Kunstprojekt steckt.

Michael Fritz von Viva con Agua und der Millerntor Gallery

Weiterlesen

Das Sono-Elektroauto: günstig, schick, solar. Nachhaltige Ingenieurskunst – Made in Germany

Der preisgünstige Sion ist ein selbstladendes Elektroauto von Sono Motors. Integrierte Solarzellen laden die Batterie tagsüber auf, wodurch das E-Auto zu einer mobilen Ladestation wird. Wir sind von dem Konzept des Sions begeistert und möchten euch daher den hübschen Stromer einmal vorstellen.

Das Elektroauto von Sono Motors aus München

Weiterlesen

Nachhaltig gesundes Arbeiten am Öko-Steharbeitsplatz

„Isch hab Rücken“ – ist seit Hape Kerkeling alias Horst Schlämmer aus dem deutschen Sprachgebrauch, nicht mehr wegzudenken. Doch Rückenschmerzen möchte wirklich niemand haben. Wir haben uns für euch nach einer günstigen und ökologischen Möglichkeit umgeschaut, um den Büroalltag rückenschonender zu gestalten. Wir möchten euch daher kurz den Steharbeitsplatz „MonKey Desk“ vorstellen.

MonKey Desk Stehschreibtisch

Weiterlesen

Wir spenden Wasserfilter für das westafrikanische Togo

dieUmweltDruckerei kompensiert ihre CO2-Emissionen in das Klimaschutzprojekt in Togo. Unsere Partnerin vor Ort ist natureOffice, die uns kürzlich über das größte ungelöste Problem des Projektes informierte: die regionale Versorgung der Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser! Sie benötigen dringend Wasserfilter zur Reinigung des verschmutzen Seewassers, das bisher als Trinkwasserquelle dient.

Kinder trinken Seewasser in Togo

Weiterlesen