Mit dem Bambusrad von Hannover zum Białowieża-Urwald

Hier gehts zum ausführlichen Reiseblog über die Radtour zum polnisch-weißrussischen Nationalpark. Der neueste Beitrag steht immer oben. Aktuelles über unsere #Spendenradtour findet Ihr auch auf Facebook oder Twitter. Vielen Dank im Voraus fürs Spenden, Liken und Teilen!

Bambusfahrrad

Weiterlesen

Eure Spenden und Unterstützung für den Schutz des letzten Urwaldes

Spenden für den Waldschutz

Wir möchten uns recht herzlich bei allen bisherigen UnterstützerInnen unser Spendenradtour bedanken und hoffen auf weitere finanzielle Spenden! Wenn Ihr ebenfalls an unsere Partnerin Fundacja Dzika Polska für den Urwaldschutz spenden möchtet, findet Ihr hier die Bankdaten.

Weiterlesen

Unser öko-soziales Fahrrad aus Bambus

Für unsere Spendenradtour haben wir einen Partner gesucht, der Fahrräder ökologisch herstellt und sich sozial engagiert. Mit my Boo aus Kiel haben wir ihn gefunden. Dass Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sich gegenseitig nicht ausschließen, beweist das social Startup seit 2013. Sie fertigen ihre Fahrradrahmen zusammen mit einem sozialen Projekt aus einem kleinen Dorf in Ghana. Hier werden die Bambus-Rahmen in bis zu 80 Stunden liebevoller Handarbeit hergestellt und geprüft, bis sie nach Deutschland kommen. Im Kieler Hauptsitz werden die Räder fachmännisch aufgebaut und über den Fahrrad-Einzelhandel vertrieben. Doch wie entsteht eigentlich der einzigartige Rahmen für unser Bambus-Rad?

my Boo in Ghana

Das my Boo Team in Ghana, wo die Bambusräder liebevoll gefertigt werden.

Weiterlesen

Unsere Spendenradtour zum letzten Urwald in Europa

dieUmweltDruckerei fährt mit einem Bambusfahrrad von Hannover bis zum Białowieża-Nationalpark nach Polen und Weißrussland. Der Nationalpark umfasst den letzten Tiefland-Urwald Europas und ist von der staatlichen Abholzung bedroht. Mit der Radtour möchten wir als Unternehmen Verantwortung in Europa übernehmen sowie Aufmerksamkeit und Spenden für den Waldschutz generieren.

Der Eingang zum Urwald

Weiterlesen

Erdöl: Desaster für Mensch und Natur

Wir fördern Erdöl, um mit diesem fossilen Energieträger vornehmlich unsere Transportmittel mit Treibstoff zu versorgen. Die Verbrennung dieses Treibstoffs verursacht bekanntermaßen CO2-Emissionen, die den Klimawandel vorantreibt. Doch nicht nur der Verbrauch, sondern auch die Produktion ist für massive Umwelt- und Menschrechtsverletzungen verantwortlich.

Erdöl-Raffinerie Weiterlesen

Kork kaufen und die Umwelt schützen

Die natürliche Bewaldung der iberischen Halbinsel sind zum Großteil Mischwälder mit verschiedenen Eichen, allen voran der Korkeiche. In der Vergangenheit wurde diese natürliche Bewaldung vermehrt durch vermeintlich wirtschaftliche Pflanzen ersetzt. Der Fotograf Raphael Bolius setzt sich für den Erhalt der Eichenwälder ein und verdeutlicht mit seinen Bildern die Schönheit und den Nutzen dieses atemberaubenden Ökosystems.

Kork-Eiche in Portugal

Portugiesische Korkeiche (Region Alentejo, Distrikt Portalegre)

Weiterlesen

Wir retten die Meere vom Plastikmüll!

Das Konzept des Pacific Garbage Screening hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, die Weltmeere vom Plastikmüll zu befreien. Das Prinzip basiert auf einer innovativen Idee, gepaart mit einer funktionalen Architektur. Pacific Garbage Screening ist eine Ressourcen gewinnende, schwimmende Plattform, die innerhalb der Müllstrudel verankert wird. Durch Kombination verschiedener Prozesse wird damit aus dem sich im Meer befindlichen Plastik Energie und biologisch abbaubarer Kunststoff gewonnen.

Plattform im Meer gegen Plastikmüll

Weiterlesen