Feiern? Unbedingt! Aber nachhaltig. Eure nächste Party: kreativ, fair und ökologisch!

Nach privaten Feiern oder Partys in Klubs oder auf Festivals folgt leider nicht nur allzu häufig der Kater, sondern die Nacht hinterlässt auch jede Menge unnötigen Müll. Jede*r Festivalbesucher*in hinterlässt beispielsweise einen durchschnittlichen Müllberg von 15 kg. Doch Spaß haben und Verantwortung zeigen gegenüber Mensch, Tier und Natur muss nun wirklich kein Widerspruch sein. Wir präsentieren euch unsere Top 10 für eure nachhaltige Fete!

Nachhaltig feiern mit kreativen Drinks

Weiterlesen

Verkehrswende: Für eine innovative, nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität

Verkehrspolitik und Autokonzerne haben jahrzehntelang auf Verbrenner- und Dieselmotoren gesetzt, die eine nachhaltige Verkehrswende verhinderten. Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei hat bei Annika Meenken (AM) vom Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) nachgefragt, wie sich eine zukünftige Mobilität nachhaltig gestalten ließe.

Der VCD setzt sich für eine nachhaltige Verkehrswende ein

Weiterlesen

Umweltfreundliche Verpackungen: Unterstützung durch das Verpackungsgesetz

Die Umweltfreundlichkeit von Verpackungen ist ein wichtiges Thema. Der Trend ist sehr erfreulich, denn immer mehr Händler sehen den Umweltaspekt ein und setzen auf ressourcenschonende Verpackungen. In vielen Ländern gibt es hierzu eine eigene gesetzliche Regelung, die den Entsorgungs- und Verwertungsprozess von Verpackungsabfällen festlegen und Verantwortlichkeiten bestimmen. In Deutschland handelt es sich dabei um das Verpackungsgesetz (VerpackG), das seit 1. Januar 2019 gilt.

Was sind umweltfreundliche Verpackungen?

Weiterlesen

Mangroven für Kenia: Arbeitsplätze und Artenschutz in Coronazeiten

dieUmweltDruckerei unterstützt den Artenschutz. Letztes Jahr haben wir vor Ort in Kenia 1.200 Mangroven-Setzlinge gepflanzt, um ein Meeresschildkröten-Projekt zu unterstützen. Doch der Corona-Virus droht diese Arbeit zu gefährden. Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei hat mit Birgit Braun (BB) von der Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) über die derzeitige Situation in Kenia gesprochen und wie man sie verbessern könnte.

Pflanzung von Mangroven in Kenia

Kahindi von der Local Ocean Conservation steht zwischen den von der UmweltDruckerei im letzten Jahr gepflanzten Mangroven im kenianischen Watamu

Weiterlesen

Wildtierschutz in Deutschland: „Jährlich werden eine halbe Million Füchse von Jägern getötet!“

In Zeiten der Coronapandemie und leerer Kassen haben es gemeinnützige Organisationen noch schwerer, die notwendige Aufmerksamkeit und finanzielle Spenden zu erhalten. Beispielsweise Vereine, die sich für Natur- und Tierschutz einsetzen. Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei hat mit Ilka Pissin (IP) von der Wildtierstation Hünfelden über die derzeitigen Probleme im deutschen Wildtierschutz gesprochen.

Wildtierschutz: Fuchs auf dem Arm einer Ehrenamtlichen

Weiterlesen

20 Tipps: Freizeitgestaltung in Corona-Zeiten

„Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst. Wir müssen aus Rücksicht voneinander Abstand halten“, verdeutlichte Bundeskanzlerin Merkel in ihrer Ansprache. Damit formuliert sie die gesellschaftliche Verhaltensmaxime während der Corona-Pandemie: „Abstand halten!“ Das heißt, so wenig physische Kontakte wie möglich; sofern es sich nicht verhindern lässt, sollte ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden. Diese Abstandsregelung bedeutet: viel Zeit in der eigenen Wohnung verbringen. Doch wie lässt sich diese notwendige Quarantäne sinnvoll gestalten? Unsere Top 20-Tipps für eine kurzweilige, nachhaltige und solidarische Freizeitbeschäftigung in Zeiten des Coronavirus.

Freizeit in Zeiten von Corona

Weiterlesen

Gleichberechtigung: Mehr weibliche Vorbilder!

Frauen führen heute wie selbstverständlich ein eigenes Bankkonto, dürfen wählen und gehen frei ihrem Beruf nach – in Deutschland zumindest. Es hat sich viel verändert seit „damals“, erinnert sich meine Oma. Gleichberechtigung ist das jedoch noch nicht. Für beide Seiten. Dass Männer immer noch gekündigt werden, wenn sie sich Elternzeit nehmen wollen, schief angeschaut werden, wenn sie ihre Frau unterstützen oder Erzieher werden möchten, verdeutlicht, wie weit wir noch von einer beidseitig gleichberechtigten Gesellschaft entfernt sind. Ein Netzwerk aus engagierten Frauen möchte das ändern.

Das Frauen-Netzwerk Mindful Women

Weiterlesen