Engagement

dieUmweltDruckerei fördert explizit nachhaltige Kooperationspartner

Kooperationen und Spenden im Sinne der Nachhaltigkeit

Wir fördern explizit unsere nachhaltigen Kooperationspartner, indem wir sie monetär unterstützen oder ganz einfach unsere Produkte über sie beziehen.

Grundlegend möchten wir beispielsweise Banken unterstützen, die ihren Fokus langfristig nicht nur auf ökonomische, sondern auch auf ökologische und soziale Ziele ausrichten. Daher sind wir bei der GLS Gemeinschaftsbank, die durch nachhaltige Investitionen unsere Gesellschaft positiv verändert.

Auch die Verköstigung der UmweltDruckerei-Mitarbeiter*innen erfolgt über unsere Partner*innen. Frisches Bio-Obst und Bioland-Milch beziehen wir über den regional ansässigen Elbers-Hof. Mit fairtrade-zertifizierten Bio-Kaffee versorgt uns Café Chavalo, womit regionale Bildungsprojekte in Nicaragua unterstützt werden. Unsere Limo kommt von Lemonaid, dadurch werden weltweite Entwicklungsprojekte finanziert. Sofern wir kein Leitungswasser konsumieren, beziehen wir unser Wasser über unseren Partner Viva con Agua und unterstützen damit weltweit soziale Trinkwasser-Projekte. Komplettiert wird unser nachhaltiger Einkauf durch den Bezug öko-fairer Büroartikel der memo AG. Zusätzlich supporten wir den Versandhändler Buch7, der seine Gewinne zu 75 % für wohltätige Zwecke spendet.

Finanziell unterstützen wir das deutschlandweite Projekt „Klasse 2000“ mit einer Patenschaft. Geschultes Fachpersonal vermittelt Schüler*innen bei diesem Programm alles rund um die Themen Gesundheit, Konfliktlösung und kritisches Denken.
Seit 2016 fördern wir zudem das „LUMIX-Fotofestival“ in Hannover, indem wir unsere Räumlichkeiten kostenlos als Ausstellungsfläche zur Verfügung stellen. In diesem Kontext vergeben wir einen 1.000 EUR dotierten Nachhaltigkeitspreis an junge Fotojournalist*innen, die sich besonders im Bereich Umwelt und Soziales verdient gemacht haben. Darüber hinaus stiften wir den Artivist Award beim Reflecta Filmfestival für den besten Kurzfilm, der durch seine Kunst eine umweltgerechtere und sozialere Welt fördert. Auf dem größten Umwelt-Filmfest haben wir im Jahre 2017 und 2018 den NaturVision-Nachwuchspreis verliehen, den wir jeweils mit 1.000 EUR gestiftet haben.

2018 spendeten wir über 6.000 EUR für zwei Wasserfiltersysteme für unser Klimaschutzprojekt im westafrikanischen Togo, um die Bevölkerung regional mit sauberem Trinkwasser zu versorgen (zum Video). 2019 sind wir den Hannover-Marathon gelaufen und haben 5 EUR pro gelaufenen Kilometer an die Per Mertesacker-Stiftung für die soziale Integration von Kindern gespendet.