Aktuelles

Hier finden Sie Nachrichten über Produktneuigkeiten, Veranstaltungshinweise und Aktuelles rund um dieUmweltDruckerei.
Weitere spannende Beiträge rund um das Thema Nachhaltigkeit erfahren Sie auf unserem Blog oder bei Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter.

Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

Von Montag, 24. Dezember 2018 bis Dienstag, 01. Januar 2019 macht die Kundenberatung von der UmweltDruckerei Weihnachtsferien. Die Druckproduktion läuft jedoch vom 27.-28. Dezember für Sie weiter. Am Mittwoch, 02. Januar 2019 ist das gesamte Team wieder für Sie da.

Alle Druckaufträge, die bis Freitag, 21. Dezember 2018, 09:00 Uhr bei uns eingehen und korrekt angelegt sowie druckfähig sind, bearbeiten wir noch in diesem Jahr. Sämtliche Aufträge, die während unserer Betriebsferien erteilt werden, bearbeiten wir ab Mittwoch, 02. Januar 2019. Bitte beachten Sie für Ihre Aufträge die damit einhergehenden Lieferzeiten.

Spenden für die Straßenkinder von Europas Müllkippe

dieUmweltDruckerei hat vor dem Rückflug von ihrem Klimaschutzprojekt in Togo noch die Müllkippe in Ghanas Hauptstadt Accra besucht. Sie ist die größte Elektromüllhalde Europas. Hier leben und arbeiten 6.000 Menschen unter schlimmsten ökologischen und sozialen Verhältnissen.

Besonders leiden die Kinder von Accra unter den dortigen Arbeits-, Lebens- und Gesundheitsbedingungen. 

Wir sind daher eine Kooperation mit Chance For Children eingegangen, die vor Ort ein Kindertageszentrum betreut, wo die Straßenkinder versorgt werden. Alles über unsere erschreckenden Eindrücke vor Ort und unseren Spendenaufruf finden Sie in unserem Blog!

© dieUmweltDruckerei
Wir spenden Wasserfilter für Togo

Unser unterstütztes Klimaschutzprojekt liegt im westafrikanischen Togo. Durch die Pflanzung heimischer Baumarten kompensieren wir dort über natureOffice unsere unvermeidbaren CO2-Emissionen.

Leider liegt das Gebiet in einer ariden Klimazone und ist besonders außerhalb der Regenzeiten von großer Trockenheit betroffen. Die damit einhergehenden Probleme sind offenkundig: Die Bewässerung der Felder und vor allem die Versorgung der Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser. Derzeit trinken die Menschen in dem Projektgebiet direkt aus einem ausgebaggerten See, der jedoch mit krankheitserregenden Keimen versetzt ist.

Wir spendeten daher zwei Wasserfilter für das Projekt, um der Bevölkerung regional einen menschengerechten Zugang zu keimfreiem Trinkwasser zu ermöglichen. Anfang August 2018 war Dr. Kevin Riemer-Schadendorf von der UmweltDruckerei in Togo, um mit dem Team von natureOffice die Filter vor Ort aufzubauen und in Betrieb zu nehmen.

 © natureOffice
Wir verleihen den Nachwuchsfilmpreis

NaturVision 2017 © Sabine Hackenberg

2017 stifteten wir zum ersten Mal den Newcomer-Filmpreis auf dem NaturVision - dem größten und ältesten Natur- und Umwelt-Filmfestival Deutschlands!

Der mit 1.000 EUR dotierte Nachwuchspreis würdigt besonders innovative und überzeugende Werke im Kontext der Nachhaltigkeit. Filmlänge und Genre spielen hierbei keine Rolle. Dieser Preis richtet sich speziell an StudentInnen/Auszubildende in Medienberufen oder AbsolventInnen/QuereinsteigerInnen während ihrer ersten beiden Produktionen.

Bei der feierlichen Preisverleihung im Großen Haus des Central Theaters in Ludwigsburg in elf Kategorien die GewinnerInnen ausgezeichnet.
Die Jurymitglieder wählten aus 30 nominierten Filmen die besten Filme des 16. NaturVision Filmfestivals und würdigten mit ihrer Auswahl großartige Geschichten, eindrückliche Bilder und aufschlussreiche Dokumentationen.

Wir sind stolz, den Preis für den besten Nachwuchsfilm an Lena Leonhardt mit ihrer außergewöhnlichen Dokumentation Hundesoldaten zu verleihen!


Auch dieses Jahr engagieren wir uns beim NaturVision wieder als Preisstifterin!

Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist der Schirmherr des Filmfestivals und lobt die allgegenwärtige Leidenschaft für Natur und Film beim NaturVision. Diese ist auch beim Dokumentarfilm „Kamchatka Bears. Life Begins.“ von den russischen Jungautoren zu spüren, die gemeinsam mit ihrem Produktionsteam sieben Monate die einzigartigen Bilder für das Publikum einfingen. 

Der Film zeigt, nur von Musik und Naturgeräuschen untermalt, das erste Jahr im Leben eines Kamtschatka-Bären. Die suggestive Bildsprache und die meditativ-ruhigen Kamerabewegungen der Dokumentation lässt den Zuschauer so tief in die Schönheit der Natur und das Erleben des jungen Tieres eintauchen, dass der nicht vorhandene Sprecherkommentar kaum bemerkt wird. Die reduktive Erzählweise besticht vielmehr durch präzise eingesetzte Musik, die die beeindruckenden Tier- und Landschaftsbilder szenisch untermalen. 

dieUmweltDruckerei stiftet den Newcomer-Preis und ist sich mit der NaturVision-Jury einig, dass Irina Zhuravleva und Vladislav Grishin bereits mit ihrem ersten Film ein großer Wurf gelungen ist.

Autoren Grishin (l) und Zhuravleva (m) sowie Festivalleiter Thoms (r) © Tobias Metz

Wir haben das GREEN BRAND-Gütesiegel verliehen bekommen

Logo © GREEN BRAND - Zur Zertifizierungsurkunde der UmweltDruckerei

dieUmweltDruckerei ist mit dem GREEN BRAND-Siegel ausgezeichnet worden!

GREEN BRANDS sind mit dem Gütesiegel ausgezeichnete Marken, die einen maßgeblichen Beitrag zum Schutz der Umwelt, der Natur und des Klimas leisten.

GREEN BRANDS produzieren umweltfreundlich, handeln immer im Hinblick auf die eigene Mitverantwortung für die Bewahrung natürlicher Lebensgrundlagen und verpflichten sich in hohem Maße der Erhaltung und dem Gleichgewicht der Natur sowie der Nachhaltigkeit.

GREEN BRANDS zeichnen u.a. folgende ökologische und nachhaltigen Geschäftsentscheidungen aus:
Energieeinsparung, Reduzierung bzw. Vermeidung des CO2-Ausstoßes und des Ausstoßes anderer umweltschädlicher Substanzen, Reduzierung und Vermeidung von Abfall, Schutz und Einsparung natürlicher Ressourcen, Reinhaltung und Schutz natürlicher Lebensräume, Nutzung alternativer Energiequellen, Mitarbeiterschulungen im Sinne des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit, Lebensmittel-/Arzneimittelproduktion nach strengen biologischen/ökologischen Kriterien, Information von Konsumenten über die Maßnahmen, wie mit Hilfe der jeweiligen Produkte der Ausstoß von Treibhausgasen verringert werden kann, Veröffentlichung von Informationen in den Unternehmenszielen, die das ökologische Engagement des Unternehmens belegen.

dieUmweltDruckerei verleiht den Foto-Nachhaltigkeitspreis

Pablo Ernesto Piovano - Gewinner des Nachhaltigkeitspreises 2016

In Zusammenarbeit mit dem LUMIX-Foto-Festival lobte dieUmweltDruckerei am 18.06.2016 erstmals den "Nachhaltigkeitspreis" aus. Damit waren wir nicht nur Mitaussteller der Foto-Arbeiten (Tschechischer Pavillon), sondern zeichneten auch diejenige Arbeit aus, die sich am eindrucksvollsten mit den Themen Umwelt und Soziales auseinandersetzte.

Den mit 1.000 Euro dotierten Preis haben wir an den argentinischen Fotografen Pablo Ernesto Piovano vergeben, der sich mit seiner aussagekräftigen Reportage "The Human Cost of Agrochemicals" mit den Folgen für Mensch und Natur von genetisch verändertem Saatgut sowie dem massiven Pestizid- und Herbizid-Einsatz in seinem Heimatland beschäftigte. Sein sowohl dokumentarisches als auch ästhetisches Fotoprojekt zeigt der Künstler in einem beeindruckenden Video.

Auch auf dem Lumix-Festival 2018 haben wir uns als Preisstifterin engagiert!

Dieses Jahr lobten wir den Nachhaltigkeitspreis für den französischen Fotografen Zen Lefort aus. Seine beeindruckenden Bilder zeigen den Kampf der jungen Generation der Lakota-Sioux-Indianer gegen den Bau der Ölpipeline "Dakota Access". Von Barack Obama wurde das Projekt einst gestoppt, doch dessen Entscheidung ist von Donald Trump per Dekret wieder aufgehoben worden. MenschenrechtsaktivistInnen und UmweltschützerInnen stehen entschlossen Seite an Seite mit den amerikanischen UreinwohnerInnen im "Standing Rock"-Reservat, um gegen die Pipeline zu demonstrieren, die gleichsam Trinkwasserreservoire gefährdet sowie indigene Landrechte und heilige Stätten missachtet. 

Wir sind stolz, den Preis an Zen Lefort verleihen zu dürfen, der mit seinen Fotografien eindrucksvoll dokumentiert, dass unter der Trump-Regierung augenscheinlich Öl vor Wasser und Wirtschaftsinteressen vor Menschenrechte gestellt werden.

Nachhaltigkeitspreis-Gewinner 2018 Zen Lefort © Khadra Farah

Unsere Internetseite ist klimaneutral

Nicht nur die Produktion und der Versand unserer Printprodukte sind klimaneutral, sondern auch unsere Internetseite.

Sowohl beim Surfen im Internet, bei Suchanfragen als auch beim Klicken auf Links muss Strom bereitgestellt werden, bspw. für die Versorgung und Kühlung der jeweiligen Server. Für die Erzeugung dieses Stroms wird wiederum klimaschädliches CO2 emittiert. Unsere Server werden daher mit 100 % Ökstrom und energieeffizienter Hardware betrieben.

Eine kleine Internetseite mit monatlich nur 15.000 Seitenaufrufen verursacht bereits 3,6 kg CO2 pro Jahr. Bei knapp einer Milliarde Internetseiten und etwa 3,5 Milliarden NutzerInnen kommt da einiges zusammen. Daher kompensieren wir unsere CO2-Internetemissionen über ClimatePartner in ein indonesisches Klimaschutzprojekt.

Nach dem Motto "Doppelt hält besser" haben wir zudem bei Oeko.eu ein Bäumchen gepflanzt, das unsere Internetemissionen kompensiert.

Zur UrkundeOnline-Urkunde http://oeko.eu/www.dieUmweltDruckerei.de/

Unsere Spendenradtour zum letzten Urwald Europas

Dr. Kevin Riemer-Schadendorf von der UmweltDruckerei ist von Mitte Juni bis Anfang August 2017 mit einem nachhaltigen Bambus-Fahrrad weit über 2.000 km von unserem Unternehmenssitz in Hannover bis zum Bialowieza-Nationalpark nach Polen und weiter bis nach Weißrussland gefahren. Hier findet sich der letzte europäische Tieflandurwald, der über 20.000 einzigartige Tier- und Pflanzenarten beheimatet und über 8.000 Jahre unberührt geblieben ist. Die polnische Regierung hat jedoch vor Jahren beschlossen, Teile des Waldes zu roden.

Mit der Spendenradtour möchten wir auf die dortigen Naturzerstörungen aufmerksam machen und Spenden für den Waldschutz sammeln. Unsere Partner-NGOs vor Ort hoffen weiterhin auf Ihre finanzielle und mediale Unterstützung! Wir selbst haben für jeden gefahrenen Kilometer, der Richtung Urwald mit dem Rad zurückgelegt wurde, 1,50 € für den lokalen Urwaldschutz gespendet - bei 1.736 km freuen wir uns, die örtlichen Waldschützer mit 2.604 EUR unterstützen zu können.

Die dazugehörigen Pressemitteilungen befinden sich auf unserer Presseseite. Eine Auswahl der schönsten Bilder der Tour können Sie in unserem Instagram-Kanal ansehen. Die dazugehörigen Texte finden Sie auf unserem Blog.

© dieUmweltDruckerei © GoogleMaps
Verleihung des Filmpreises im Bereich Nachhaltigkeit

© Reflecta

dieUmweltDruckerei hat 2016 erstmalig den Artivist Award beim Reflecta-Kurzfilm-Festival in Wiesbaden gestiftet. Der Preis zeichnet Kunst aus, die bewegt und Veränderungen anstößt. Mit dem 500 Euro dotierten Award werden KünstlerInnen unterstützt, die sich für eine umweltgerechtere und sozialere Welt engagieren.
Gewonnen hatte der Kurzfilm von Charlotte A. Rolfes von der Hamburg Media School mit ihrem Film "Samira", der im Kontext der globalen Flüchtlingskrise versucht, das Prinzip der Verantwortung zu verdeutlichen.

Wir sind stolz, das öko-soziale Festival auch 2017 in Mainz unterstützen zu dürfen und gratulieren dem Gewinner-Team zu seinem beeindruckenden Werk "We take you".

Mehr über den ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz der UmweltDruckerei erfahrt Ihr in dem gemeinsamen Interview mit dem Filmfestival.

Neue Unter-Shops für Kirchen, Parteien und NGOs

Wir bieten jetzt individuelle Printprodukte mit reduzierter Mehrwertsteuer für Kirchen und NGOs sowie für den politischen Wahlkampf. In den jeweiligen Unter-Shops finden Kirchen beispielsweise Gemeindebriefe, NGOs ihre Infobroschüren und Parteien können Wahlplakate drucken.

Unter bestimmten Voraussetzungen können nicht-werbliche Printprodukte mit einer reduzierten Mehrwertsteuer von 7 % bestellt werden. Eine steuerliche Beratung, inwiefern der ermäßigte Steuersatz auf Ihr Printprodukt zutrifft, können wir weder vor noch nach der Bestellung leisten. Bitte informieren Sie sich individuell und selbstständig über den zutreffenden Mehrwertsteuersatz.

Sie finden die Unter-Shops auf unserem Haupt-Shop unter den folgenden Logos. Nach einer einmaligen Freischaltung können Sie gleich loslegen!

Zu den Unter-Shops!
Das Versprechen von Paris

We must, we can, we will - Unser Beitrag zum Pariser Klimaabkommen

Wir unterstützen ausdrücklich die Ziele des Pariser Klimaabkommens und somit die Begrenzung der Erderwärmung auf deutlich unter 2°C.

In diesem Zuge haben wir den "L'Appel de Paris" (Paris Pledge for Action) unterzeichnet, um unseren bescheidenen Beitrag zu leisten, damit dieses Ziel gelingt. Zugegeben - global betrachtet, ist es lediglich ein sehr kleiner Beitrag, den wir beisteuern können, aber ein Problem das alle angeht, kann schließlich auch nur von allen gemeinsam gelöst werden! Daher werden wir weiterhin danach streben, unsere CO2-Emissionen zu reduzieren, um unserer unternehmerischen Verantwortung im Sinne des weltweiten Klimazieles gerecht zu werden.

Pro Recycling

Papiernetz

Als Druckpartner unterstützen wir die Initiative Pro Recyclingpapier - eine deutschlandweite Bewegung, die sich am Beispiel Recyclingpapier aktiv für Ressourcenschutz einsetzt.

Die gemeinsamen Ziele sind es, sowohl die Wahrnehmung für Recyclingpapier zu fördern als auch die Vorteile gegenüber Frischfaserpapier zu verdeutlichen und die ökologischen Potenziale durch dessen sinnvollen Einsatz effizient auszunutzen.

Einfach. Vielfältiger.

Zahlreiche Zusatzoptionen neu bei www.dieUmweltDruckerei.de!

++ PREMIUM-DATENCHECK ++ VERKÜRZTE PRODUKTIONSZEIT ++ PROOF ++ BÜNDELUNG ++ STANDPLOT ++ KLAMMERUNG ++ BOHRUNG ++ RINGÖSEN ++ ECKEN RUNDEN ++

Die neuen optionalen Zusatzleistungen in unserem Online-Shop bieten Ihnen einfach mehr Vielfalt für Ihre Printprodukte, dazu mehr Sicherheit und mehr Service:

• Wenn's besonders schnell gehen muss: Einfach die verkürzte Produktionszeit wählen.
• Der Premium-Datencheck bietet Ihnen 100 % Sicherheit und ein optimales Druckergebnis.
• Proof oder Standplot können Sie einfach per Mausklick bestellen.

Versand jetzt mit DHL Sendungsverfolgung

Versand jetzt mit DHL Sendungsverfolgung

Mit der DHL Sendungsverfolgung behalten Sie Ihre Sendung immer im Blick und können jederzeit den Status Ihrer Sendung einsehen.

Sobald sich Ihre Drucksache von dieUmweltDruckerei im Versand befindet, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Am gleichen Tag erhalten Sie abends eine E-Mail von DHL Paket mit Ihrer Sendungsverfolgungsnummer.

Wenn's besonders schnell gehen muss:
Express-Lieferung!


Manchmal muss es einfach ganz besonders schnell gehen.
Mit der Express-Lieferung von der UmweltDruckerei erhalten Sie Ihre Drucksachen in drei bzw.
fünf Arbeitstagen (2-3 Werktage Produktion und 1-2 Werktage Versand).
Die Express-Lieferung ist ganz einfach während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop wählbar.

Wir drucken auch Pantone- und HKS-Farben

Fragen Sie uns - wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für Ihre Printprodukte mit Pantone- und HKS-Farben!

dieUmweltDruckerei verwendet ausschließlich vegane Druckfarben auf Pflanzenölbasis. Für die Sonderfarben Ihrer Drucksachen stehen die Umweltfarben auch in Pantone- und HKS-Tönen zur Verfügung.

Bei der Verwendung von Sonderfarben gelten individuelle Preise. Fragen Sie uns - wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für Ihre Printprodukte mit Pantone- und HKS-Farben!

Übrigens: Unsere Bio-Farben sind vegan, palmölfrei und basieren auf Soja- und Leinöl.