Über den Sinn und die Notwendigkeit eines nachhaltigen Bankings

In unserem Blog-Artikel haben wir bereits über die öko-sozialen Vorteile nachhaltiger Banken berichtet. Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei hat bei Inas Nureldin (IN), dem Co-Founder & CEO von Tomorrow, nachgefragt, wie sie nachhaltiges Banking voranbringen möchten.

Nachhaltiges Banking mit Tomorrow
Tomorrow ist ein Social Business, das im Jahr 2018 von den Gründern Inas Nureldin (l)., Michael Schweikart (m.) und Jakob Berndt (r.) mit der Vision gestartet wurde, Geld als Hebel für einen positiven Wandel zu nutzen.
Weiterlesen

Nachhaltige Medien: Digital oder Print?

Oder anders gefragt: Ist es nachhaltiger eine Zeitung online statt gedruckt zu lesen? Sind digitale Medien wirklich ökologischer als Printprodukte? Das sind Umweltfragen, deren Antworten auf den ersten Blick scheinbar klar zugunsten digitaler Medien ausfallen; denn Gedrucktes bedarf ja schließlich Rohstoffe und diese landen letztlich im Müll. Doch ganz so einfach ist es nicht. Und auch wir wollen es uns nicht so einfach machen. Denn wir als Druckerei, und damit als Absenderin dieses Artikels, haben schließlich ein Interesse daran, das Positive an Printmedien zu verdeutlichen. Daher legen wir uns selbst Fesseln an und verzichten bewusst auf Quellen von sämtlichen Druckereien und Erzeugern jedweder Printmedien. Vielmehr vergleichen wir Print- und Digitalmedien anhand unabhängiger Quellen hinsichtlich ihrer Ökobilanz in puncto: Rohstoffe, CO2 und Wasser.

Nachhaltige Medien: Online oder Print?
Weiterlesen

Leitungswasser oder Flaschenwasser?

Seid ihr unsicher, ob ihr auf Leitungswasser oder Flaschenwasser setzen solltet? Welches ist gesünder und welches ökologischer? Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei hat für euch bei Julian Fischer (JF) von dem gemeinützigen Verein a tip: tap nachgefragt.

Leitungswasser oder Flaschenwasser?
Weiterlesen

Klimaschutz: CO2-Kompensation in Kamerun

dieUmweltDruckerei kompensiert ihre nicht vermeidbaren CO2-Emissionen unter anderem über die Klima-Kollekte. Deren Kompensationsprojekte sind für die lokale Bevölkerung in Ländern des Globalen Südens entwickelt und mindern die Armut vor Ort, indem sie Frauen stärken, Gesundheit schützen und Perspektiven ermöglichen – zudem verringern sie den CO2-Ausstoß und schützen so das Klima.

Klima-Projekt in Kamerun
Weiterlesen

Urwälder in Deutschland: Wir unterstützen die Aufforstung und Renaturierung

Als Druckerei und insbesondere als ökologische Druckerei tragen wir eine besondere Verantwortung gegenüber der Ressource Holz (Papier) und damit gegenüber dem Wald. Zum einen setzen wir daher auf 100 % Recyclingpapier und schützen damit etwa 1.400 Bäume jährlich vor der Abholzung. Zum anderen kompensieren wir unsere nicht vermeidbaren CO2-Emissionen durch die Wiederaufforstung mit einheimischen Baumarten im westafrikanischen Togo. Nun unterstützen wir zusätzlich ein Aufforstungsprojekt in Deutschland! Warum? Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei hat beim Gründer Thorsten Walter (TW) vom Green Forest Fund nachgefragt, was sein Urwald-Projekt so besonders macht.

Ein Wald wird von Sonne erfüllt

Weiterlesen

Alle für den Klimaschutz: dieUmweltDruckerei for Future

Am 25.09. wird erneut weltweit für mehr Klimaschutz demonstriert – und gestreikt. Wir beteiligen uns wieder solidarisch an dem Streik, sodass dieUmweltDruckerei an diesem Tag nur eingeschränkt erreichbar sein wird. Was der Klimastreik für eure Öko-Printbestellungen bedeutet und wie Ihr euch beteiligen könnt, erfahrt Ihr hier!

Fridays for Future: Global Day of Climate Action

Weiterlesen

Verkehrswende: Für eine innovative, nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität

Verkehrspolitik und Autokonzerne haben jahrzehntelang auf Verbrenner- und Dieselmotoren gesetzt, die eine nachhaltige Verkehrswende verhinderten. Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei hat bei Annika Meenken (AM) vom Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) nachgefragt, wie sich eine zukünftige Mobilität nachhaltig gestalten ließe.

Der VCD setzt sich für eine nachhaltige Verkehrswende ein

Weiterlesen