Zehn ökologische Vorsätze für 2018

Die Silvester-Fete ist vorbei und die guten Vorsätze für das neue Jahr werden geschmiedet. Die beliebtesten werden leider nach kurzer Zeit gleich wieder erfolgreich vom Gehirn ignoriert: Mehr Sport, weniger Süßes, sparsamer sein, weniger Alkohol, mehr Zeit für die Familie, gesünder ernähren oder mit dem Rauchen aufhören. Neben den „klassischen“ Vorsätzen, möchten wir euch 10 ökologische Vorsätze anbieten, die hoffentlich langfristig beherzigt werden.

Vorsätze 2018

Weiterlesen

„Allein in Deutschland gibt es 80 Millionen potenzielle KlimaschützerInnen“

Um den Klimaschutz zu fördern, ist es notwendig auf Ökostrom zu wechseln – das ist bekannt. Auch dass es im Winter energetisch wenig ratsam ist, die Fenster zu klappen, dürfte sich (hoffentlich) rumgesprochen haben. Doch worauf sollten private Haushalte hinsichtlich Energieeffizienz sonst noch achten und wo erhalten sie kostenlose Unterstützung? Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei hat nachgefragt bei Martin Sambale, dem Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu.

Klimaschutz

Weiterlesen

Das Wattenmeer zwischen Postkartenidylle und Überlebenskampf

Wir haben das internationale Weltnaturerbe Wattenmeer besucht, das sich von Holland über Deutschland bis nach Dänemark erstreckt. Auf einer Wattwanderung mit dem Freiwilligenteam von der Schutzstation Wattenmeer haben wir viel Interessantes, Überraschendes und Lehrreiches über die Flora und Fauna dieses einzigartigen Lebensraumes gelernt.

Salzwiesen und Leuchtturm

Weiterlesen

FahrRad für Umwelt, Gesundheit und Geldbeutel

Vor genau 200 Jahren wurde das erste Fahrrad als Fortbewegungsalternative zum Pferd erfunden. Es war gleichsam die Erfindung der individuellen Mobilität. Seit dem hat sich viel bei der zweirädrigen Entwicklung getan – aber vielleicht noch nicht genug: Was es bisher für Mensch und Umwelt leistet und noch leisten könnte.

Fahrrad vor Sonnenuntergang

Weiterlesen

Erdöl: Desaster für Mensch und Natur

Wir fördern Erdöl, um mit diesem fossilen Energieträger vornehmlich unsere Transportmittel mit Treibstoff zu versorgen. Die Verbrennung dieses Treibstoffs verursacht bekanntermaßen CO2-Emissionen, die den Klimawandel vorantreibt. Doch nicht nur der Verbrauch, sondern auch die Produktion ist für massive Umwelt- und Menschrechtsverletzungen verantwortlich.

Erdöl-Raffinerie Weiterlesen

Kork kaufen und die Umwelt schützen

Die natürliche Bewaldung der iberischen Halbinsel sind zum Großteil Mischwälder mit verschiedenen Eichen, allen voran der Korkeiche. In der Vergangenheit wurde diese natürliche Bewaldung vermehrt durch vermeintlich wirtschaftliche Pflanzen ersetzt. Der Fotograf Raphael Bolius setzt sich für den Erhalt der Eichenwälder ein und verdeutlicht mit seinen Bildern die Schönheit und den Nutzen dieses atemberaubenden Ökosystems.

Kork-Eiche in Portugal

Portugiesische Korkeiche (Region Alentejo, Distrikt Portalegre)

Weiterlesen

Wasserstoff als bewegende Innovation

Kohlendioxide, Stickoxide, Schwefeldioxid, Rußpartikel, Benzol, Aldehyde, Blei. Ein giftiger Schadstoffmix durch mobile Abgase, mit dem wir seit Ende des 19. Jahrhunderts die Luft verschmutzen. Diese Schadstoffe atmen wir täglich ein, obgleich der heutige Stand der Technik eine umweltfreundliche Mobilität erlaubt. Höchste Zeit umzudenken. Neben Elektromobilen fahren auch Wasserstoff-Autos völlig emissionsfrei.

 Wasserstoff-Auto von Toyota

Der Toyota Mirai fährt als erstes Serienfahrzeug ausschließlich mit Wasserstoff. Statt schädlicher Abgase hinterlässt er nur kleine Wassertropfen auf der Straße. „Mirai“ ist das japanische Wort für Zukunft. Nomen est omen.

Weiterlesen