Kalendula, Fuchs & Co. Einkaufsführer für nachhaltigeren Konsum

Für nachhaltigeren Konsum: Kalendula, Fuchs & Co. Einkaufsführer

Ich möchte eine Jeans aus fair gehandelter Baumwolle kaufen, aber wo krieg‘ ich die? Welcher Abokisten-Service beliefert mich mit frischen Biolebensmitteln? Wo finde ich eine Kosmetikerin, die Naturkosmetik-Produkte verwendet? Fragen, die der Wunsch nach nachhaltigerem Konsum im Alltag aufkommen lässt – und die mehrere Magazine und Branchenbücher für einzelne Städte, Regionen und in bundesweiten Ausgaben beantworten, in Printausgaben und Online.


Stellvertretend für Magazine, die sich auf ihren jeweiligen Erscheinungsort fokussieren, möchten wir Kalendula und den Fuchs vorstellen.
Alle zwei Monate zeigt Kalendula Einkaufsalternativen für Hannover. Die erste Ausgabe im April dieses Jahres hatte den Schwerpunkt Biohöfe rund um Hannover, die Juniausgabe widmet sich insbesondere dem Thema Naturtextilien.
Die Passauer Genossenschaft besserwisser, ein Netzwerk für nachhaltigen Lebensstil mit dem Motto „Mitmachen, Welt retten, glücklich sein!“ gibt den öko-fairen Guide Fuchs heraus – ein alternatives Infomagazin für mehr nachhaltigen Konsum in Passau.
Wer nicht das Glück hat, sich wie z.B. die Menschen in Hannover oder in Passau exklusiv über nachhaltige Einkaufsalternativen in der eigenen Stadt informieren zu können, dem seien eco-world.de – das „Portal für ein bewusst genussvolles Leben und ökologisch nachhaltiges Handeln“ und die-gruene-suchmaschine.de – „Adressen und Informationen für gesunden Genuss und eine nachhaltige Lebensführung“ empfohlen. Beide Anbieter veröffentlichen ihre Verzeichnisse auch in einer Druckversion: ECO-World, Das alternative Branchenbuch 2013 und das Grüne Branchenbuch in fünf Regionalausgaben.
Speziell die Anbieter von Bio-Lebensmitteln nennen die regionalen Einkaufsführer.