Agbogbloshie – Ein Leben auf Europas Müllkippe in Ghana

Agbogblo…was? Nie gehört? Agbogbloshie ist ein Stadtteil der ghanaischen Hauptstadt Accra. Hier endet der illegal eingeführte Elektroschrott aus Europa. Es ist wohl einer der am schlimmsten verseuchten Orte der Welt. Dennoch leben direkt auf der Müllkippe rund 6.000 Menschen, die von dem elektronischen Abfall leben – mit schweren gesundheitlichen Folgen. Nach unserem Besuch bei unserem Klimaschutzprojekt in Togo haben wir vor unserem Rückflug die Müllhalde von Agbogbloshie besucht. Alles über unsere erschütternden Eindrücke vor Ort.

Weiterlesen

Unser Wasserfilter in Togo ist fertiggestellt – Eine Bildergeschichte

Nach langer Planung, interkultureller Organisation und körperlicher Arbeit ist unser Trinkwasserfilter in unserem Klimaschutzprojekt in Togo endlich fertiggestellt! Die Bilder aus dem Projektgebiet über die Wasserprobleme, den Filteraufbau und die Wassernutzung möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Viel Spaß!

Wasserfilter in Togo mit dieUmweltDruckerei-Logo

Weiterlesen

Das Sono-Elektroauto: günstig, schick, solar. Nachhaltige Ingenieurskunst – Made in Germany

Der preisgünstige Sion ist ein selbstladendes Elektroauto von Sono Motors. Integrierte Solarzellen laden die Batterie tagsüber auf, wodurch das E-Auto zu einer mobilen Ladestation wird. Wir sind von dem Konzept des Sions begeistert und möchten euch daher den hübschen Stromer einmal vorstellen.

Das Elektroauto von Sono Motors aus München

Weiterlesen

Nachhaltig gesundes Arbeiten am Öko-Steharbeitsplatz

„Isch hab Rücken“ – ist seit Hape Kerkeling alias Horst Schlämmer aus dem deutschen Sprachgebrauch, nicht mehr wegzudenken. Doch Rückenschmerzen möchte wirklich niemand haben. Wir haben uns für euch nach einer günstigen und ökologischen Möglichkeit umgeschaut, um den Büroalltag rückenschonender zu gestalten. Wir möchten euch daher kurz den Steharbeitsplatz „MonKey Desk“ vorstellen.

MonKey Desk Stehschreibtisch

Weiterlesen

Wir spenden Wasserfilter für das westafrikanische Togo

dieUmweltDruckerei kompensiert ihre CO2-Emissionen in das Klimaschutzprojekt in Togo. Unsere Partnerin vor Ort ist natureOffice, die uns kürzlich über das größte ungelöste Problem des Projektes informierte: die regionale Versorgung der Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser! Sie benötigen dringend Wasserfilter zur Reinigung des verschmutzen Seewassers, das bisher als Trinkwasserquelle dient.

Kinder trinken Seewasser in Togo

Weiterlesen

Upcycling: Aus unseren alten Drucktüchern werden soziale Taschen – Der Fairbag!

Wir kooperieren mit Fairbag, die aus unseren gebrauchten Drucktüchern individuelle Taschen mit sozialem Anspruch herstellen. Warum das Projekt sowohl für den Menschen als auch für die Umwelt positive Effekte hat, möchten wir euch kurz erläutern.

fairbag-Taschen aus Drucktüchern

Weiterlesen

Druckdaten mit Microsoft-Word erstellen

Um über dieUmweltDruckerei nachhaltige Printprodukte beziehen zu können, müssen die Druckdaten am Ende des Bestellvorganges hochgeladen werden. Die Erstellung der Druckdaten wird in der Regel von GrafikerInnen über professionelle Layout-Programme wie beispielsweise InDesign erstellt. Für diejenigen unter euch, die keine professionelle Druckdatei erstellen können, findet sich hier eine kurze Anleitung, wie Ihr mit eurem heimischen Word-Programm einfache Flyer, Postkarten oder die eigenen Visitenkarten mit Vorder- und Rückseite layouten könnt.

Druckdaten für die eigenen Visitenkarten erstellen

Weiterlesen