Nachhaltigkeit im Büro

Nachhaltigkeit im Büro

Die Fachzeitschrift Nachhaltig Wirtschaften verweist in ihrer aktuellen Ausgabe (02/2016, S. 100-106.) auf die Vorzüge eines ökologischen Büros. Trotz potenzieller Kosteneinsparungen bilden nachhaltige Büros eher noch die Ausnahme.

Weiterlesen

Wasser – ein omnipräsentes Luxusgut?

In Deutschland dreht man den Wasserhahn auf und es sprudelt zu jeder Tag- und Nachtzeit sauberes Trinkwasser aus der Leitung. Bei den relativ hohen Niederschlägen hierzulande erlauben wir uns, im Trinkwasser zu baden und sogar unsere Toiletten damit zu spülen. Dass dieser Luxus global betrachtet alles andere als eine Selbstverständlichkeit ist, verrät bereits ein kurzer Blick auf die Wasservorräte unseres Blauen Planeten.

Wasser

Weiterlesen

123 effektive Umwelttipps

Sonnenblume

Sinnvoll und effektiv die Umwelt schonen – doch wie? Umweltschutz fängt bereits im eigenen Haushalt an. Wer etwas Gutes für die Natur und seine Umwelt tun möchte, kann sich im E-Book 123 praxisnahe Umwelttipps kostenlos einfache Tipps und Tricks einholen. Mit Anwendung der kleinen Hilfestellungen der AutorInnen Hille/Köhne/Steinmetz wird dem zukünftigen Umweltbewussten auch schnell klar, dass der Naturschutz gar nicht mal so schwer umzusetzen ist und locker in den Alltag integriert werden kann.

Weiterlesen

Coal versus Coral

Die Flora und Fauna des Great Barrier Reefs (GBR) im australischen Queensland ist durch den dortigen Ausbau des Kohlehafens bedroht. Dr. Kevin Riemer (KR) von dieUmweltDruckerei hat sich in der Universität von Queensland mit der australischen Biologin Lana Kajlich (LK) getroffen, um über die damit einhergehenden Risiken für das weltweit einzigartige Korallenriff zu diskutieren.

Flora und Fauna des Great Barrier Reefs im australischen Queensland

© Matty Smith – Color variegated coral reef

Weiterlesen

Palmöl – Fluch oder Segen Malaysias?

Ein Mitarbeiter von uns ist derzeit in Malaysia und hat sich dort mit Wissenschaftlern des Forest Research Institute of Malaysia (FRIM) getroffen, um sich über die Chancen und Risiken des Palmölanbaus zu informieren.

Dass aus den Früchten der Ölpalme (Elaeis guineensis) gewonnene Palmöl steckt unbemerkt in jedem zweiten Supermarktprodukt, wobei über 2/3 der weltweiten Produktion für Lebensmittel- oder Kosmetikprodukte Verwendung findet. Der expandierende Markt des Pflanzenöls lockt die Agrarindustrie mit steigenden Gewinnraten durch hohe Hektarerträge und subventionsbedingt mit attraktiven Weltmarktpreisen.

Das Objekt der Begierde: Die Früchte der Ölpalme zur Herstellung von Palm(kern)öl.

Das Objekt der Begierde: Die Früchte der Ölpalme zur Herstellung von Palm(kern)öl.

Weiterlesen

Dicke Luft in China

Die schlechte Luftqualität in Chinas Hauptstadt wurde häufig in den Medien thematisiert. Als ein Mitarbeiter der UmweltDruckerei lebe ich derzeit in Peking und erfahre die Luftverschmutzung am eigenen Leibe, daher möchte ich über meine persönlichen Erfahrungen mit diesem Umweltproblem berichten.

Smog in der chinesischen Metropole Peking

Augenscheinlicher Smog in chinesischen Metropolen

Weiterlesen

Wie ökologisch handeln Vereine der Bundesliga?

Das Thema Verantwortung im Profifußballbereich erfährt insbesondere seit dem Fifa-Skandal eine erhöhte Aufmerksamkeit in den Medien. Stehen bei der Fifa in diesem Zusammenhang eher Aspekte der wirtschaftlichen Nachhaltigkeit im Vordergrund (Transparenz, Korruption), so wirft Oliver Krischer vom Bündnis 90/Die Grünen einen kritischen Blick auf die ökologische Nachhaltigkeit der Bundesligaklubs.

Weiterlesen