Fridays for Future: Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft

Fridays for Future fordert die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens. Dies bedeutet alle Anstrengungen zu unternehmen, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad, möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen. So vielfältig der Protest, desto bunter ist inzwischen die Protestbewegung aus gesellschaftsübergreifenden for Future Gruppen und Initiativen. Unser Nachhaltigkeitsleiter hat mit Luzie Heidemann gesprochen. Sie ist Koordinatorin für das Future-Bündnis Deutschland bei Together for Future e.V. und berichtet uns, wie die landesweite Vernetzung organisiert ist und welche Klimaziele verfolgt werden.

Together For Future geht gegen die drohende Klimakrise auf die Straße

Weiterlesen

Alle für den Klimaschutz: dieUmweltDruckerei for Future

Am 23.09. wird erneut weltweit für mehr Klimaschutz demonstriert – und gestreikt. Wir beteiligen uns wieder solidarisch an dem Streik, sodass dieUmweltDruckerei an diesem Tag nur eingeschränkt erreichbar sein wird. Was der Klimastreik für eure Öko-Printbestellungen bedeutet und wie Ihr euch beteiligen könnt, erfahrt Ihr hier!

Klimastreik: Fridays for Future kämpft gegen die Klimakrise

Weiterlesen

Umweltdruckerinnen engagieren sich für den Tierschutz

Bei der UmweltDruckerei heißt es in den Stellenanzeigen stets, dass „soziales und ökologisches Engagement von Vorteil“ sei. Doch was steckt eigentlich dahinter? Unsere Kolleginnen Anne und Nina berichten unserem Nachhaltigkeitsleiter über ihr tierisches Engagement!

Benötigen Tierschutz: Straßenkatzen und Straßenhunde
Weiterlesen

Top 10: Ökologisch drucken zu Hause und im Büro

dieUmweltDruckerei druckt im Digital- und im Offsetdruckverfahren, um eure Druckaufträge für Flyer, Plakate, Broschüren und vieles mehr ökologisch zu drucken. Doch wie sieht es in puncto Nachhaltigkeit eigentlich für den privaten Drucker in eurem Homeoffice aus? Oder eurem Drucker im Büro? Lässt sich hier auch umweltfreundlich drucken? Wir haben nachgeforscht und für euch unsere Top 10 erstellt.

ökologisch drucken
Weiterlesen

Unser Artenschutz-Engagement in Rumänien

Wir spenden 3.000 EUR an die Aktionsgemeinschaft Artenschutz, um die Artenschützer*innen in den rumänischen Karpaten zu unterstützen. Die Spende wird anteilig für Kamerafallen für die Luchserforschung, mobile Zäune zur Eindämmung des Wildtier-Mensch-Konfliktes mit Braunbären und zur Wiederaufforstung benötigt. Unser Nachhaltigkeitsleiter ist stellvertretend für uns vor Ort und berichtet für euch aus Transsilvanien.

Transsilvanien - Landschaft - Karpaten
Weiterlesen

Wir spenden für den europäischen Artenschutz

Wir engagieren uns seit Jahren für den Artenschutz. In diesem Monat reist Dr. Kevin Riemer-Schadendorf (KRS) von der UmweltDruckerei nach Rumänien. Genauer gesagt in die östlichen Karpaten von Transsilvanien! Warum genau dieser Landstrich am Rande Europas unsere Aufmerksamkeit verdient, beantwortet Birgit Braun (BB) von der Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA).

Bedrohte Braunbären: Artenschutz in Rumänien
Weiterlesen

Nachhaltige Medien: Digital oder Print?

Oder anders gefragt: Ist es nachhaltiger eine Zeitung online statt gedruckt zu lesen? Sind digitale Medien wirklich ökologischer als Printprodukte? Das sind Umweltfragen, deren Antworten auf den ersten Blick scheinbar klar zugunsten digitaler Medien ausfallen; denn Gedrucktes bedarf ja schließlich Rohstoffe und diese landen letztlich im Müll. Doch ganz so einfach ist es nicht. Und auch wir wollen es uns nicht so einfach machen. Denn wir als Druckerei, und damit als Absenderin dieses Artikels, haben schließlich ein Interesse daran, das Positive an Printmedien zu verdeutlichen. Daher legen wir uns selbst Fesseln an und verzichten bewusst auf Quellen von sämtlichen Druckereien und Erzeugern jedweder Printmedien. Vielmehr vergleichen wir Print- und Digitalmedien anhand unabhängiger Quellen hinsichtlich ihrer Ökobilanz in puncto: Rohstoffe, CO2 und Wasser.

Nachhaltige Medien: Online oder Print?
Weiterlesen